Rau ist die See …

Rau ist die See, kalt ist die Gischt,
Wellen so hoch, kein Ende in Sicht.
Stürmisch der Wind, kalt und nass
um sich peitscht, dir qualvolle
Schmerzen verleiht.

Nur ein Gedanke, nur dieses Ziel,
durchhalten, aushalten die Hoffnung fühlen.
Sich auf seine Fähigkeiten verlassen,
Mut beweisen und den Dingen ihren Lauf lassen.

Aus Angst kann Stärke gedeihen, aus Mut Hoffnung
entstehen. Nicht jeder Sturm, nicht jedes Tief,
nicht jedes Problem ist schlecht fürs Gemüt.
Schreite voran, gehe deinen Weg denk immer daran
und bleib nicht stehen.

Rau ist die See, kalt ist die Gischt,
Wellen so hoch, doch da ein Ende in Sicht.
Stürmisch der Wind, er kalt und nass
um sich peitscht mir jetzt Mut und Hoffnung verleiht.

Ein Sonnenstrahl am Horizont,
strahlend mir entgegen kommt.
Warm und wohlig wird es hier, vorbei
die Dunkelheit und Angst in mir.

Written by Melli

7 Dinge meiner Löffelliste

Hallöchen ihr Lieben,
heute habe ich mir mal die Frage gestellt, was möchte ich alles vor meinem Ableben mal getan bzw. gesehen haben.
Hier sind dann mal meine 7 Favoriten …

# Heißluftballon fahren
# Bungeespringen an den Niagara Falls
# Machu Pichu besichtigen
# In Japan die geilsten Anime Stationen erkunden
# Von Ost zur Westküste (USA) fahren, mit meinen Mädels
# Jamaika mit meinem Mann unsicher machen
# Die schnellste oder höchste Achterbahn fahren

Wie sieht es bei Euch aus, was wollt ihr noch tun oder sehen?
Hinterlasst mir entweder hier einen Kommentar oder antwortet mir unter dem Hashtag #Löffelliste bei Twitter, Pnut oder Facebook.

Mal sehen was ihr so für Ideen und Träume habt. 😍

I dreamed a dream …

I dreamed a dream, where all people can live free.
I dreamed a dream, where all animals be safe and we give them all the respect they earned.
I dreamed a dream, where all human have enough water and eat.

I dreamed a dream, where we can say …

„We are one!“

We are all Human on the planet and we have all the same rights and responsibilities to make this world liveable.
Be strong and kreativ, to give our Kids a world they can say: „We are so proud to live in this“.

I hopefull that this words, whoever reads, get thinking of this.

 

Kann ich Froh sein? …

in einem Land zu Leben in dem Meinungsfreiheit, Gleichheit, Toleranz, Recht auf Selbstbestimmung und vieles mehr existiert?
in einem Land zu Leben in dem alle Religionen friedlich nebeneinander existieren können?
das ich nicht von Bomben und Sirenen in Angst und Schrecken versetzt werde?
das ich nicht Hunger & Durst leiden muss?
das ich tun und lassen kann egal was ich möchte, solange es nicht gegen geltendes Recht verstößt oder die Belange eines anderen Verletzt?
das ich als Frau nicht unterdrückt, misshandelt oder verurteilt werde?
das ich nicht in die Lage versetzt werde für das Leben meiner Familie zu flüchten?

Anders ausgedrückt …

die Freiheit zu haben sagen zu können was, wann und wo ich es will?
das meine Familie immer bei mir ist?
ein Dach über dem Kopf zu haben?
Arbeiten zu dürfen?
mein Leben selbst bestimmen zu können?
eine Religion ausüben zu können ohne Angst zu haben deswegen ausgegrenzt zu werden oder in schweren Fällen zu sterben?
im Konsumüberfluss zu leben?

Es gibt noch Zahlreiche solcher Fragen die ich mir stelle, gerade dann wenn ich lese, sehe oder höre „Wie Schlecht es Uns doch geht“.
Geht es uns denn wirklich so schlecht?

Ich denke wir können Froh sein dass es uns so Gut geht, denn schauen wir uns doch mal um in der Welt.
Keiner nimmt auf den anderen Rücksicht, Konzerne beuten die Länder und Regionen aus an dem es so oder so kaum etwas gibt.

[green_box]Beispiel:
Warum muss aus Afrika Wasser importiert werden?
Die Einheimischen haben nicht genug davon, die Brunnen werden geschröpft und die Menschen müssen teuer dafür bezahlen.
Wir haben hier genug Wasser!
Aber Nein, wir Konsumenten lieben die Vielfalt, leben wir doch schon eine Weile im Überfluss sodass wir uns an die Vielfalt gewöhnt haben.
HALLO!!! Wacht endlich mal auf, diese Vielfalt kostet MENSCHENLEBEN!!

Warum gibt es so viele gleiche Produkte mit unterschiedlichen Preisen?
Warum kaufen wir so viel, gerade Lebensmittel welches wir dann nicht Essen sondern wegschmeißen?
Warum geben die Geschäfte die Lebensmittel die sie in den Containern werfen (die nicht verdorben sind) nicht an Bedürftige?[/green_box]

Es gibt weit aus mehr Menschen auf diesem Planeten denen es weit aus Schlechter geht als uns.
Keine Nahrung, kein Wasser, keine Arbeit, kein Land oder Brachland (weil kein Wasser) um anzubauen und sich selbst zu versorgen,
keine Zukunft weil in diesen Ländern Krieg herrscht, man verfolgt wird, Unterdrückung an der Tagesordnung steht usw.

Möchten wir immer noch sagen:“Uns geht es Schlecht?“
Ich denke das sollten wir denen überlassen, denen es wirklich Schlecht geht.

Links die mich Nachdenklich stimmen.

Zurück auf die Frage:“Kann ich Froh sein? …

Ja das kann ich, ich bin Froh hier zu Leben.

Auch wenn es bei mir Tage gibt an denen ich denke, mir könnte es besser gehen, schau ich in mich und sage: „Mir könnte es schlechter gehen.“

Wie war das?

Das Glas ist halb voll!

😉

EmS – 006 Dunja Hayali

Hier und Heute geht es um eine bemerkenswerte Journalistin und Fernsehmoderatorin, Dunja Hayali.
Immer wieder macht sie auf sich Aufmerksam wenn Sie klar und deutlich ausspricht was sie denkt. Diesmal kann man ihr blankes entsetzen und ihre Wut über den Giftgas Angriff in Syrien nachempfinden, wenn man ihren Artikel auf Facebook liest. Hut ab für diese klaren Worte, jeder andere Journalist bzw. Fernsehmoderator könnte sich eine GROSSE Scheibe von ihr abschneiden.

Wahre Worte, die Respekt und Anerkennung verdienen. Es widert mich an, dass immer die Unschuldigen unter den Taten bzw. Untaten der Mächtigen leiden müssen.
Es muss endlich ein Aufwachen geben, dass es so nicht weiter gehen.
Liebe Poltiker „MACHT WAS!!“