Rau ist die See …

Rau ist die See, kalt ist die Gischt,
Wellen so hoch, kein Ende in Sicht.
Stürmisch der Wind, kalt und nass
um sich peitscht, dir qualvolle
Schmerzen verleiht.

Nur ein Gedanke, nur dieses Ziel,
durchhalten, aushalten die Hoffnung fühlen.
Sich auf seine Fähigkeiten verlassen,
Mut beweisen und den Dingen ihren Lauf lassen.

Aus Angst kann Stärke gedeihen, aus Mut Hoffnung
entstehen. Nicht jeder Sturm, nicht jedes Tief,
nicht jedes Problem ist schlecht fürs Gemüt.
Schreite voran, gehe deinen Weg denk immer daran
und bleib nicht stehen.

Rau ist die See, kalt ist die Gischt,
Wellen so hoch, doch da ein Ende in Sicht.
Stürmisch der Wind, er kalt und nass
um sich peitscht mir jetzt Mut und Hoffnung verleiht.

Ein Sonnenstrahl am Horizont,
strahlend mir entgegen kommt.
Warm und wohlig wird es hier, vorbei
die Dunkelheit und Angst in mir.

Written by Melli

I dreamed a dream …

I dreamed a dream, where all people can live free.
I dreamed a dream, where all animals be safe and we give them all the respect they earned.
I dreamed a dream, where all human have enough water and eat.

I dreamed a dream, where we can say …

„We are one!“

We are all Human on the planet and we have all the same rights and responsibilities to make this world liveable.
Be strong and kreativ, to give our Kids a world they can say: „We are so proud to live in this“.

I hopefull that this words, whoever reads, get thinking of this.

 

Seelenspiegel

melliwater1

Seh ich dich in weiter Ferne,
Bist so nah bei mir mein Herz.
Kannst mein Herzschlag bei dir spüren,
auch wenn ich meilenweit entfernt.

Träumst du dich in meine Seele,
wirst nur liebe in ihr Sehen.
Doch gibt es auch so vieles zu entdecken,
in den kleinen finsteren Ecken.

Dort lauert mein geheimstes Ich,
schaurig, dunkel, muffelig.
Kommt nur dann und wann zum Zug,
wenn es nötig ist … ein Fluch.

Kann den Fratz in mir nicht leiden,
doch gehört er auch dazu.
Zu mir und meinem Leben,
genau so wie auch du!

Nun siehst ihn meinen geheimen Ort,
lass dich in mein Innerstes sehen.
Kannst den Fratz in mir entdecken,
lernst mich besser zu verstehen.

Meine Launen, meine Macken,
sie liegen offen auf dem Tisch.
Keine gezinkte Jokerkarte,
nur die Wahrheit, so bin ich.

Der Seelenspiegel zeigt es dir,
die wahre Liebe und der Fluch in mir!

So sind wir Menschen, Licht & Dunkelheit erfüllen uns.
Lassen nur selten einen Blick in unser wahres Ich zu!

Written by Melli

Ort der Träume

Nur du kennst das Wort,
nur du kennst den Ort.
An dem alles begann,
was wir uns aufgebaut haben.
An ihn muß ich oft denken,
in ein träumen versinken.

Die Welt hat sich weiter gedreht,
wie schnell doch die Zeit vergeht.
Sekunden werden zu Stunden,
Stunden zu Wochen,
wie man sich versieht ist ein neuer
Monat angebrochen.

In Erinnerungen schwelgen von Zeit zu Zeit,
mein Herz sich darüber richtig freut.
Ein Ort voll Harmonie und Glück,
dorthin zieht man sich doch gerne zurück.

Die Zeit scheint dort stehen geblieben,
und das Herzlein sich freut.
Er gibt uns Kraft und bleibt verschwiegen,
an diesen Ort denkt ich oft.

Wer Zuflucht sucht die wird ihm gewährt,
vom Alltag mal abschalten ganz unbeschwert.
Schließe deine Augen und lass dich sinken,
auch du wirst den Ort der Träume finden.

Written by Melli