EmS – 003 Matt Harding

Where The Hell Is Matt?

Matt Harding ist ein junger Mann aus Conneticut der überall auf der Welt tanzt und dies in Videos veröffentlicht.
Zuvor hat Matt in der Gamebranche als Spieleentwickler gearbeitet, als eine Spieleidee von seinen Chefs abgelehnt wurde, machte er den „sarkastischen“ Vorschlag ein Spiel zu entwickeln, in dem Menschen von Aliens vernichtet werden, als seine Chefs dies begeisteert aufnahmen und Destroy All Humans! entstand, kündigte Matt 2003 und ging von seinen Ersparnissen auf Weltreise.
Ein Kollege riet ihm sich an den unterschiedlichsten Orten mit einem simplen Tanz filmen zu lassen und so entstand Where The Hell is Matt?

Mittlerweile ist er mehrmals dank eines Sponsors ( Kaugummihersteller Stride Gum ) auf Weltreise gegangen und für die WM 2010 auf Africa Tour, sodass Matt mitterweile 7 Videos veröffentlicht hat und ich muss sagen, der Kerl hat ein Händchen um Menschen zu begeistern, aber seht selbst.

Mich hat er schon vor Jahren begeistert und ich freue mich immer wieder, etwas NEUES von Matt zu sehen und zu lesen.

Website hier entlang –> Where the Heck is Matt?

Das neuest aus 2016 Where the Heck is Matt? „EmS – 003 Matt Harding“ weiterlesen

Ello, was ist das?

Ello.co ist ja gerade so was von in aller Munde, egal wo ich hinschaue, Twitter, ADN oder diverse Blogs, es gibt kaum eine Seite die nicht darüber schreibt.
Also hab ich es mir mal angeschaut und um einen Invite bei meinen Followern gebeten.

Ello ist ein neues Soziales Netzwerk, welches sich auf die Fahne schreibt den Datenschutz hoch u halten und es nie und nimmer Werbung geben wird.
Außerdem zeigt der Slogan „You Are Not a Product“ – „Du bist kein Produkt“ in welche Richtung sich dieses Netzwerk entwickeln wird.

Ihr fragt euch sicherlich wie ich auch – Wie will man so ein Projekt finanzieren?
Die Macher geben darauf eine klare Antwort: „Die Basisnutzung von Ello wird kostenlos bleiben, man kann also alles machen, es wird aber auch zusätzliche Features geben, die mit wenig Geld zu haben sind.“

Warum keine Werbung und wie dauerhaft kostenlos, erklären sie hier : Why no Ads

Ello soll bzw. will sich Gegenprodukt zu Facebook, Google+ & Co präsentieren, indem sie eben keine Ads verwenden, nichts aufgezeichnet und ausgewertet wird.

Das machen die Macher von Ello – Paul Budnitz, Todd Berger, Lucian Föhr, Gabe Varela, Matthew Kitt, Jay Zeschin und Justin Gitlin in ihrem Manifest deutlich.

manifest_ello

Wenn man sich die Feature List ansieht, wird einem schnell klar dass dies Betaphase wohl noch ein Weilchen dauern wird.
Die Zahnräder drehen sich und von Tag zu Tag werden neue Features präsentiert oder Fehler sind behoben.

Ello ist zur Zeit in der Beta und damit auch in der Invite-only-Phase wer ein Blick hinter den Kulissen werfen möchte, hinterlässt einen Kommentar mit der Email Adresse die bei Ello genutzt werden und an den ich den Invite schicken soll.

Ich finde Ello bisher recht dezent, dafür sehr strukturiert aufgebaut. Gefällt mir sehr gut!
Der Newstream ist aufgeteilt in Friends & Noise, welche sich auch optisch unterscheiden.
Friends & Noise werden nicht durch Algorithmen gefüttert, sondern können individuell von den Usern bestückt werden.
Ich zum Beispiel habe Leute mit denen ich öfter schreibe und engeren Kontakt habe in Friends gelegt und Menschen die ich gerade erst kennenlerne oder wo mich das Thema interessiert, mir aber die Postings erst ansehen möchte, in Noise getan.

Ello hat auch eine Idee wie man unterteilen kann: „Put the people you care about most in the friends stream. friends uses an expanded list layout, it is easy to view each of your friend’s posts in detail, full-screen. Use the noise stream to follow anything and everything else. Noise has a compressed, fluid grid layout that makes it easy to browse and scan lots of text and images quickly.“

Kleiner Tip:
Mit Shift + 5 kann in beiden auf Grid- oder Listenansicht hin und her geschaltet werden. 😉

Wie gesagt, wer einen Invite für ello.co haben möchte, einfach hier einen Kommentar hin

App.net – Ich bleibe!

adn

Schön zu sehen dass es auch nach einer Hiobsbotschaft, Menschen gibt die sich nicht beirren lassen und einem Totgesagten Produkt eine Chance geben, wie ein Phönix aus der Asche aufzusteigen.
Vielleicht ist genau „Das“ nötig um ADN wieder in die Bahn zu bekommen und ein Neuanfang zu ermöglichen.
Vieles wird nach einem Fall oder einer Pleite besser als je zuvor und vielleicht ist dies bei ADN auch der Fall.

Sicher gibt es den ein oder anderen, der geht aber ein harter Kern wird immer bleiben und es wird auch sicherlich den ein oder anderen geben der wieder zurück kommt, weil er sich einfach bei so tollen Menschen und Diskussionen/Unterhaltungen wohl fühlt.

Mal ganz ehrlich, häufig wird über ADN gesagt dass es dort nur um Technik geht und man keinen Anschluss findet.

Hey, aufwachen !!!

Folgt den Leuten doch nicht, ihr habt genügend Möglichkeiten Leute mit eurem Interesse zu suchen z. B. über Explore, Conversations, Photos, Trending und Checkins.
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie sich Menschen zu bestimmten Themen äußern wovon sie keine Ahnung haben, nur um es schlecht zu reden.

Warum ich bleibe?

Twitter ist schon nett und man kann auch hin und wieder dort Gespräche führen, nur mit 140 Zeichen ist dass schon schwierig genug, sodass viele Postings und dementsprechend die Inhalte auseinander gerissen werden.
Damit Twitter kostenlos bleibt, wird mit deinen Inhalten gearbeitet und dementsprechend die Werbung platziert, auch ein Punkt der mich stört aber ich nutze es ja.

Bei App.net ist es zwar so dass ich einen kleinen Obolus (ca. 26€ p/J.) gebe, aber dafür auch einen Werbefreien Dienst habe, meine Inhalte nicht ausgelesen und mit ihnen gearbeitet wird, Unterhaltungen führen kann ohne dass die Inhalte auseinandergerissen werden bei 250 Zeichen,
eine Vielfalt an Möglichkeiten habe nette Menschen kennenzulernen und den Kreis bei bestimmten Themen in Patterrooms enger schließe.

Ich habe dort sehr viele nette und außergewöhnliche Menschen kennengelernt, interessante und wohltuende Gespräche geführt und möchte Sie und die Unterhaltungen nicht mehr missen auch wenn der ein oder andere wie ich, bei Twitter rum schleicht, ist es bei ADN doch netter und familiärer. 😉

Ich kann auch Links in meinen Direktnachrichten verschicken. 😀 *Insider

Ich werde, solange es ADN – App.net noch gibt dort aufhalten, interessante Gespräche führen und mit den Letzten das Licht ausschalten. :o)

Mellis Lese und Hörstoff

Hier möchte ich euch mal meinen Lese- und Hörstoff vorstellen, wobei sich mein interesse rund um die Themen Apple, Social Network, generelles aus dem World Wide Web und Grafikerstellung dreht.
Dies sind Seiten auf denen ich mich täglich rumtreibe, mir meine Infos und Inspirationen hole und manchmal auch mein Geld deswegen ausgebe. 😉
Manche bieten auch einen Podcast an, sodass ich es mir gemütlich mache und einfach nur lausche.
Die Seiten sowie die Podcasts sind sehr informativ, bringen einem die Dinge mit Witz und hervorragendem Wissen näher, so dass Jeder versteht worum es sich dreht.

Hier dann mal ein Auszug aus meinem Suchtpotenzial, also aufpassen.
Ist man einmal von diesem Virus infiziert gibt es kein entkommen! 😀

Lesestoff mit Suchtpotenzial:

http://www.rosenblut.org/

http://gdgts.de/

http://bruceyontour.org/

http://technikfaultier.com/

http://www.pokipsie.ch/

http://gadgetplaza.ch/

http://www.appforthat.de/

http://ipad-extreme.de/

http://www.appgefahren.de/

http://www.maclife.de/

Hörstoff mit Suchpotenzial:

Apfelklatsch

open-dev

Gadget Radio

Geek Talk

Geekweek

Mac Montag

Ein bisschen was zu gucken:

Technikfaultier

Leschs Kosmos

Übrigens mit Harald Lesch

Die Photoshop Profis

Viel Spaß beim lesen, hören und sehen! 😀